FVG - Allgemein - News - Detailansicht

Zum diesjährigen AH-Plattenpokal ist man mit dem großen Ziel angereist, die Vorrunde zu überstehen. Mit nagelneuen Trikots (siehe Fotos) ging es auf den Rasen. Die beiden Gruppengegner Nussbaum und Kieselbronn waren sicher die stärksten Teams im Turnier.
Als Erstes stand man dem AH Team des 1. FC Nussbaum gegenüber. Aus einer guten Defensive heraus kam es zur klaren Feldüberlegenheit und die einzige Chance für Nussbaum kurz vor Ende der ersten Hälfte war für den starken Keeper aus Göbrichen kein Problem. Kurz zuvor (ca. 17. Min.) hatte Daniel Augenstein auf Flanke von Steffen Wellner das 1:0 für unser AH Team erzielt...

In der 2. Hälfte wurde zweimal fälschlicherweise ein Abseits gepfiffen. So blieb es spannend bis zur letzten Minute. Das 1:0 wurde zum gefeierten Endstand für die alten Hirsche.

Das 2. Spiel fand gegen den Favoriten Kieselbronn statt. Kieselbronn übernahm recht schnell das Kommando und drängte die AH aus Göbrichen in die Defensive. Ein paar wenige Entlastungen durch die FV08 Offensive, aber sonst Chance um Chance für Kieselbronn, die entweder am starken Keeper Jörg Hubich oder an der guten Defensive der AH Hirsche scheiterte.

Von Minute zu Minute kam man der Überraschung näher, die Vorrunde zu meistern. Und dann war es soweit: die Punkteteilung für ein torloses Spiel war mit dem Schlusspfiff des Schiri perfekt.

Nun hatte es Kieselbronn im letzten Spiel selbst in der Hand, ins Finale einzuziehen. Nussbaum führte zwar gleich zu Beginn, aber schaffte nicht die Sensation und schied beim Spielstand (1:3) dadurch selber aus.

Das Spiel (bzw. Elfmeterschießen) um Platz 3 für unsere AH stand nun auf dem Plan. Sören Striepen durfte als Erster schießen, aber eine Wahnsinns-Parade des Königsbacher Schlussmanns verhinderte die Göbricher Führung. Königsbach verwandelte zum 0:1.

Dann Jan Büge am Punkt. Er wollte den Keeper mit einem Schuss in die Mitte verladen. Aber dieser konnte noch mit den Beinen abwehren; jetzt wurde Schlimmstes befürchtet.

Die AH aus Königsbach hätte nun schon einiges klar machen können. Doch: Hubich hält! - Alle weiteren Schützen für den FVG treffen: Markus Elsässer, Jörg Hubich selbst und am Ende Agges mit einem tollen Elfer ins linke Eck, der, nachdem Jörg Hubich den nächsten Elfer halten konnte, zum verdienten Sieg verwandelte. Ein gelungener Tag mit Platz 3!

FV 08 Göbrichen - heidischda 28.06.2017
Valid XHTML 1.0!
Wappen Hirsch Ball öffnen schließen